Caschys Weihnachtswunder

Mal eine kleine Weihnachtsgeschichte für alle, die noch an das Gute im Menschen glauben.

Ein kleiner Aufruf über Twitter und eine große Wirkung:

http://stadt-bremerhaven.de/ich-glaube-wieder-an-das-gute-im-menschen/

Caschy hat es wirklich drauf!

Bene, dir unbekannterweise alles Gute!

Kategorien:Allgemeines

Software automatisch installieren: Ninite

Hallo,

ein Freund hat mich gerade auf ein Tool aufmerksam gemacht, welches die Installation von software erheblich vereinfachen und automatisieren kann: Ninite.

Man geht ganz einfach auf die Homepage, wählt alle Apps aus, die man braucht und die Software installiert dann alles in der jeweils neuesten Version in der Sprache, die auch das Betriebssystem (Win XP, Vista und 7) hat. Dazu muss natürlich eine Internetverbindung bestehen.

Mein eigener Test hat ergeben, dass die Software wirklich das tut, was sie soll… Man hat keinerlei Probleme bei der Installation, da alles selbstständig abläuft.

Das einzige Manko was ich finde: Man hat keinerlei Entscheidungsmöglichkeiten über das Installationsverzeichnis der einzelnen Programme. Ich sortiere meine Installationen im gern nach Aufgabenbereich. Die Software nimmt den Standardpfad für die Installationen.

Aber jeder, den das nicht interessiert, der dürfte mit der Software hervorragend auskommen, da sie einfach alles einfach installiert, was ausgewählt wurde. Einzige Einschränkung hierbei: Software, die in der Sprache nicht online vorfindbar ist, wird übersprungen.

Kategorien:kostenlos, Software, Tools

Der Perfekte Home Theater PC (HTPC)

Hallo ihr Leser,

hier mal eine kleine Ankündigung: Ich bin gerade im Begriff mir einen Home Theater PC (HTPC) zusammen zu stellen.

Und während ich dabei war, mir unterschiedlichste Komponenten auszusuchen, fiel mir auf, das evtl. einige von euch auch nicht genau wissen, welche Hard- und Software notwendig ist, welche wünschenswert wäre und welche absolut nicht sein muss.

Darum dachte ich mir, ich werde, sobald ich den ganzen Spass bestellt und erhalten habe, mal über meine Produktauswahl ein paar Beiträge schreiben.

Dabei werde ich über jedes von mir Verwendete Gerät und über jede verwendete Software einen eigenen Artikel schreiben, sobald ich alles ein wenig testen konnte.

Ihr werdet über die Folgenden Themenbereiche Artikel finden:

– Der PC (sämtliche Verwendete Hardware die im Gehäuse steckt)
– Das Gehäuse (als HTPC muss es ja auch was her machen, wenn es im Wohnzimmer steht)
– Die Software (hier wird es einen generellen Installationsplan geben, der beschreibt, welche Software bei mir immer installiert wird und einen Plan der euch hilft, eure Rechner sauber aufzusetzen)
– Die Peripherie (Maus, Tastatur, Headset, Fernbedienung, Gimmicks, …)

Alles in allem wird der Rechner sogar mehr als ein einfacher HTPC, sondern eher ein Multifunktionsgerät für den Haushalt, der mehr kann, als einfach nur Videos abspielen.

Also… Blog abonieren und warten. Sobald die Geräte eingetroffen, zusammengebaut und getestet sind, könnt ihr mit ner Menge neuer Beiträge rechnen, die euch vielleicht auch einmal helfen werden, euren Rechner zusammen zu stellen oder aufzuwerten.

Beyond Compare

Hallo,

heute möchte ich euch mal ein meiner Meinung nach ziemlich mächtiges Tool vorstellen. Beyond Compare!
Beyond Compare ist ein Tool zum Vergleichen, Zusammenführen und Synchronisieren.

1. Vergleichen:
Beyond Compare kann sowohl Verzeichnisse, als auch einzelne Dateien vergleichen.
Beim rekursiven Vergleich von Verzeichnissen, wird in einem Dual-View dargestellt, welche Dateien sowohl in der Quelle, als auch im Ziel vorhanden sind, welche nur auf einer Seite vorhanden sind und welche auf beiden Seiten, aber in unterschiedlichen Versionen vorhanden sind.
Natürlich hat man hierbei auch die Möglichkeit direkte Kopiervorgänge zu starten.

Beyond Compare 3

Beyond Compare 3

Der vergleich einzelner Dateien ist von der Ansicht her auch wieder, wie sicherlich auch von anderen Tools bekannt, in einer 2-Spalten Ansicht. Unterschiede und Gemeinsamkeiten werden direkt dargestellt und sind auch direkt und bereichsbezogen von der Quelle zur Kopie oder umgekehrt kopierbar.

Dateivergleich

Beyond Compare 3

2. Zusammenführen:
Version 3 von Beyond Compare verfügt über die Möglichkeit des 3-way Merges.
Darunter versteht man, dass man beispielsweise 2 Quellen für Daten hat, diese dann aber in ein Zusammenführen möchte. Ich persönlich nutze es zur Erstellung einzelner CD’s. Ich habe Daten in einem Repository und an anderer Stelle Daten auf einem Netzwerkserver. Ich verbinde beide Quellen, gebe ein gemeinsames Ziel an und führe beide Datenstände somit zusammen. Wobei ich dabei natürlich auch gleichzeitig noch einige kleine Filter aktiviere, die vermeiden dass sämtliche Repository-Dateien nicht mit kopiert werden (Repository Dateien in dem Fall sind nicht die Daten, die im im Repository verwalte, sondern jene, die die Versionierung der einzelnen Dateien im Repository vornehmen und nicht zum eigentlichen Datenstand gehören).

3. Synchronisieren
Nunja… was bleibt zum Synchronisieren noch grossartig zu sagen, nachdem im Punkt 1 ja schon der Vergleich abgearbeitet war.
Der Sync ist nichts anderes, als die Unterschiede, die im Punkt 1 erkannt wurden, zu synchronisieren.

Beyond Compare bietet die Möglichkeit, unzählige Profile abzuspeichern. Jedes Profil enthält dabei eigene Pfade, Filter und Einstellmöglichkeiten.

Eine Verbesserung zur Vorgängerversion ist, dass man jetzt bereits von der Startmaske aus auch Bilder und sogar MP3’s vergleichen kann.

Beyond Compare 3

Irrelevanz und Wikipedia

In den letzten Tagen kamen mehr und mehr Diskussionen über Löschungen bei Wikipedia aufgrund von Irrelevanz auf.

Um es mal auf gut Deutsch zu sagen: Was ist das für ein Schwachsinn? Wie will irgendein Mensch bei Wikipedia, der aus irgendwelchen Gründen in der Lage ist Artikel zu löschen, wissen, was relevant ist und was nicht?

Gerade die subjektive Wahrnehmung der Editoren darf kein Einfluss auf die Löschung von Artikeln nehmen. Woher will irgendjemand wissen, was für jemand anders nicht doch vielleicht eine relvante Information ist?

Versteht mich nicht falsch, ich selber habe durch meine eigene Persönlichkeit einen relativ eingeschränktes Interesse an den unterschiedlichsten Dingen, ja teilweise garkeines. Doch bin ich mir selber bewusst, dass die Dinge, welche mir egal sind, gerade für andere Leute von sehr großem Interesse sein können und somit in keinster Weise irrelevant sind.

Als das Internet noch keine weite Verbreitung fand und es das geballte Wissen in gedruckten Enzyklopedien gab, gab es natürlich ein Platzproblem, welches es rechtfertigte, dass einige Artikel keine Berücksichtigung finden konnten. Zudem konnte sich damals eh nicht jeder eine 26-bändige Brockhaus Enzyklopädie leisten. Und wer sie hatte, war in keinster Weise auf sämtliche Informationen aus, sondern sie galt im Zweifelsfall lediglich als Statussymbol. Spezifisches Fachwissen musste sich eh durch andere Literatur besorgt werden, da dieses in den großen Enzyklopädien keinen Einzug fand und die Bände einfach nur gesprengt hätte.

Doch durch das Internet ändert sich der Stand der Dinge. Nahezu unbegrenzter Platz, gerade für Texte, ist die Gegenwart. Warum also Inforationen, gerade im Informationszeitalter aus einer Datenbank entfernen? Erkennt ihr auch die Wiedersprüchlichkeit?

Es sollte bei den ganzen Überlegungen auch daran gedacht werden, dass sich Relevanzen ändern können. War es damals noch richtig, dass die Erde eine Scheibe ist, so weiss heute jeder, dass diese Information heute falsch ist. Und trotzdem findet man in Wikipedia Informationen zur Erde als Scheibe.
Und wer kann schon zu 100% versichern, dass irgendeine spezielle Fliegenart aus Südostasien, die evtl. aufgrund von Irrelevanz aus Wikipedia gelöscht wurde, nicht in 5 Jahren Star in der Medizin wird, weil in ihr ein Heilmittel gegen HIV steckt?

Wer ist schon Wikipedia, dass sie darüber entscheidet, was für die Menschen relevant ist und was nicht? Es gab schonmal einen ähnlichen Fall in der Geschichte… Bücherverbrennung! BTW: Der Link führt zu einem Wikipedia Artikel. 😉

Also: Irrelevanz hat in einer Enzyklopädie nichts zu suchen. Würde man über jeden Artikel eine Abstimmung machen (unter Einbeziehung einer breiten Masse der Gesellschaft), so würde man ziemlich schnell zu dem Schluss kommen, dass viele Artikel zwar nicht unbedingt für die breiten Massen sind, jedoch in keinster Weise irrelevant.

Viel mehr sollte man über die Relevanz derer nachdenken, die Artikel wegen Irrelevanz löschen.

Kategorien:Allgemeines

Postbox

Hallo zusammen,

heute wollte ich euch einfach nur mal Postbox vorstellen. Postbox ist mittlerweile in der Version 1.1.1 Beta verfügbar.
Postbox setzt dabei auf die Mozilla 3.5 Plattform.

Ich selber hatte Postbox als es neu heraus kam installiert und mich auch als Betatester und Übersetzer für die deutsche Sprache gemeldet.

Postbox entspringt, soweit ich mich recht erinnere, zumindest aus der Feder eines damaligen Thunderbird-Entwicklers.

Ich selber nutze Postbox nicht mehr (wie auch kein anderes Mail-Programm), da ich mittlerweile meinen gesamten Mailverkehr über Googlemail abwickle.

Alle diejenigen, die auf ein installiertes Mail-Programm nicht verzichten möchten, sollten sich Postbox mal ansehen und testen.

Linkliste:
Postbox

Kategorien:MAC, Mail, Tools, Windows

FaceYourManga

Heute möchte ich euch mal eine nette kleine Seite zeigen, auf der ihr euch Comic-Mäßig Avatare erstellen könnt. Auf FaceYourManga habt ihr die Möglichkeit euch einen Avatar, abhängig vom Geschlecht zu erstellen. Dabei habt ihr Personalisierungsmöglichkeiten wie Beispielsweise Kopfform, Hautfarbe, Augen, Mund, Nase, Accessoirs, etc… . Definitiv eine nette Möglichkeit sich einen Avatar zu erstellen… man möchte ja schliesslich nicht überall ein Bild von sich haben ;).

Linksammlung:
FaceYourManga